Kurzkrimi - Autorenwettbewerb 2012/13

 

 

Das Buch ist überall im Buchhandel erhältlich!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------------

Die folgenden 15 Beiträge haben es beim Landsberger Autorenwettbewerb in die Buchveröffentlichung geschafft:

 

Brosch, Bernhard aus Landsberg - "Sebastianslied"

Bux, Margret aus Owingen - "Ab in den Süden"

Fliegerbauer, Richard aus Ditzingen - "Der Profi" 

Hülsmann, Michael aus Schwabniederhofen - "Ex Voto"

Kiening, Hansjörg aus Kaufering - "Der Mord am Hansi"

Krawinkel, Susanne aus Seeheim-Jugenheim - "Tod im Hallenbad"

Lagerbauer, Christine T. aus Gilching - "Licht und Schatten"

Pfaffeneder, Uschi aus Landsberg - "Und vergib uns unsere Schuld"

Rapp, Michael aus Niddatal - "Tödliche Spiele"

Schaa-Schilbach, Sabine aus Türkheim - "Vier Tage im Herbst"

Schmauder, Julia-Sarina aus Rechberghausen - "Ohne Titel"

Schneider, Dr. Boris aus Buchloe - "Kleine Morde unter Mäusen"

Schöpp, Axel aus Speyer - "Der Tod des Sebastian Spengler"

Weitzel-Zenker, von Astrid aus Landsberg - "Die Räuberin von Landsberg"

Zäch-Spuhler, Silvia aus CH-Hemberg - "Verschwunden am Christkindlmarkt"

 

Herzlichen Glückwunsch vom Liccaratur-Verlag! Jetzt beginnt die Arbeit für uns.  

Wer nicht zum Zug gekommen ist: "Nach dem Wettbewerb ist vor dem (nächsten) Wettbewerb"

 

Auch ein Herzliches Dankeschön an die Mitglieder der Jury, die sich sehr engagiert haben. 

 

Die Gewinner wurden aus insgesamt 51 Wettbewerbsbeiträgen von folgenden fünf Juroren ermittelt:

Sigrid Knollmüller (3. Bürgermeisterin der Stadt Landsberg)

Ingrid Asam (Buchhändlerin)

Silvia Frey-Wegele (Leiterin der VHS Landsberg)

Claudia Buchecker (Leiterin der Stadtbücherei)

Axel Flörke (Stadtrat und VHS-Kuratoriumsmitglied)

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------- 

 

Die Schreibwerkstatt der VHS Landsberg und die Stadt Landsberg am Lech schreiben für das Jahr 2012 einen Autorenwettbewerb aus. Zum Thema

 

„Die Spur führt an den Lech“

 

(siehe nebenstehendes Plakat von Andrea Skorpil) können bislang unveröf-fentlichte Kurzkrimis eingereicht werden.

Bedingung ist, dass im Text ein historisches Gebäude der Stadt Landsberg vorkommt, bzw. beschrieben wird (z.B. der Mutterturm, das historische Rathaus oder das Bayertor). Pro Autor/Autorin darf nur eine Geschichte eingereicht werden, deren Urheber der Einreicher sein muss.

Textumfang: Wir bitten, Manuskripte in 12-Punkte-Schrift, Typ Courier, bis maximal zehn Normseiten (60 Anschläge à 30 Zeilen = 1.800 Anschläge) einzureichen. Längere Geschichten werden nicht berücksichtigt! Gedichte, Theaterstücke, Songtexte, etc. finden ebenfalls keine Berücksichtigung. Bitte reichen Sie Ihren Beitrag jeweils ausgedruckt und auf CD-Rom gebrannt in einem gängigen Textformat (DOC, DOCX, TXT, PAP, etc.) ein.

 

Das Manuskript ist zu anonymisieren und mit einem Kennwort (z.B. Josy-1971) zu versehen. Die Anschrift des Autors/der Autorin mit Telefonnummer und Mailadresse bitten wir in einem verschlossenen Begleitbrief beizulegen. In einem DIN A4-Umschlag sind also folgende Unterlagen einzureichen:

1 x Manuskript, ausgedruckt (mit Kennwort versehen),

1 x Manuskript auf CD-Rom gebrannt (mit Kennwort versehen) und

1 x Umschlag, verschlossen mit persönlichen Daten (ebenfalls mit Kennwort).

 

Die besten 15 Beiträge werden in einer Anthologie vom Liccaratur-Verlag veröffentlicht. Mit der Einreichung des Textes akzeptiert der Autor/die Autorin, dass der Text ohne weitere Vergütung in einer Anthologie veröffentlicht wird. Der Autor/die Autorin erhält zwei Belegexemplare und erklärt sich ausdrücklich mit einer Lektorierung des Textes einverstanden. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2013, es gilt das Datum des Poststempels.

Eingereichte Beiträge müssen bis zur öffentlichen Preisverleihung im September 2013 unveröffentlicht bleiben. Im Internet eingestellte Texte gelten als veröffentlicht.

Einsendeadresse:Volkshochschule Landsberg am LechStichwort »Autorenwettbewerb« - Herkomerstraße 11086899 Landsberg am Lech

 

Jury:

1. Sigrid Knollmüller. (Kultur-Bürgermeisterin Landsberg am Lech)

2. Silvia Frey-Wegele (Leiterin VHS Landsberg)

3. Ingrid Asam (Buchhändlerin aus Landsberg)

4. Claudia Buchecker (Leiterin der Stadtbücherei Landsberg) NEU ! 

5. Axel Flörke (Stadtrat Landsberg am Lech, Kuratoriumsmitglied VHS)

 

Die Preisverleihung findet im September 2013 im Rahmen der Langen Kunstnacht statt. Zu diesem Termin ist auch die Anthologie erhältlich. Die 15 veröffentlichten Autoren werden zu Lesungen im Rahmen der Langen Kunstnacht eingeladen; die fünf Besten zu einer weiteren Lesung im Herbst 2013. Des weiteren erhalten die ersten Drei attraktive Sachpreise. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

    

Spendenübergabe bei BuchHANSA, v.l.n.r Silvia Frey-Wegele, Ingrid Asam, Uschi Pfaffeneder, Klaus Pfaffeneder, Sonia Fischer und Sigrid Knollmüller. Bericht im Archiv downloadbar. Foto: Thorsten Jordan